News

Saisonabschluss 2019

Internes Tennisturnier, Saisonabschluss 2019

Liebe Tennisfreunde  !

 

“Saisonabschluss,   Samstag 12.Okt. 2019” 

Am  Vormittag wurde ein internes Tennisturnier unserer Vulkanlandcupspieler  ausgetragen.
Dieses Turnier wurde grandios von der „Vicky Krenn“ gewonnen.  Den B-Bewerb gewann der „Pauli Monsberger“
Ein Dank für dieses sehr gelungene  Tennisturnier gilt der Turnierleiterin „Vicky Krenn“ und dem  Ersteller des Turnierplanes „Gerald  Weber
 

Am  Nachmittag fand der offizielle Saisonabschluss statt. Diesmal  leider mit einer enttäuschenden Teilnahme!
Vielleicht war das Wetter  zu schön, um Tennis zu spielen ?!

Unser  Tennisverein hat wieder eine eindrucksvolle und erfolgreiche Saison  hinter sich gebracht:

Es begann  mit der Saisoneröffnung und der 25-jährigen Jubiläumsfeier am 27.April!
Im  Zuge dieser Veranstaltung gab es  Ansprachen unserer Bürgermeister Sekli und  Fuchs-Wurzinger, wobei die Gemeinde einen großen Beitrag zur Anschaffung des  neuen Getränkekühlschrankes übergab, es folgte eine interessante Vorstellung von  2 Rollstuhltennisspielern, erster Einsatz unserer neuen Ballwurfmaschine,  Verlosung eines persönlich von Dominik Thiem signierten Tennisschlägers (zur  Verfügung gestellt von unserem Babolat Repräsentanten „Gerald Laposa“, Verlosung  von weiteren sehr schönen Sachpreisen, sehr gute Verköstigung durch die Fam.  Handl, Fotodokumentation über den Werdegang unseres Tennisvereins …

Ende  Mai ging es wieder zum tradionellen Tenniscamp nach “Novigrad” mit über 40  Teilnehmern.

Unsere  Tennisplätze sind erfreulicherweise sehr gut ausgelastet! (lt. Statistik  E-Tennis)

Sehr gut angenommen wurden auch wieder unsere  Trainingseinheiten mit unserem heuer neuen Tennistrainer „Christian  Kern“, wobei es ein sehr gutes Feedback von vielen Beteiligten  gab.

Auch die  Nutzung unserer neu angeschafften Ballwurfmaschine war sehr zufriedenstellend  bzw. intensiv. Hier gibt es auch ein sehr positives Feedback über diese günstige  Trainingsmöglichkeit. 

Aufgrund  der sehr guten Frequenz am Tennisplatz, wurde natürlich auch unser  Getränkeumsatz wieder erhöht.

Unser  elektronisches Buchungssystem ermöglicht allen eine rasche und vor allem  unkomplizierte Reservierung unserer Plätze.
Weitere wichtige Informationen  gibt es auch elektronisch über unsere Homepage  „tc-allerheiligen.at“

Das unser  Tennisverein diese erfreuliche Entwicklung hat bzw. wahrnimmt, ist  einigen helfenden Personen zu verdanken, die eine umfangreiche  und nicht immer leichte Arbeit im Hintergrund
bzw. kaum bemerkbar  verrichten:


Fam. Krenn -> Gertrud (Betreuung  Getränke/Kantine, Versorgung, Beschaffung und Entsorgung) Unterstützung durch  ihren Gatten Karl, tägliche Abrechnung, Nutzung von Sonderangeboten zugunsten  des Tennisvereins etc. 

Christine  Maier-> tadelloses Sauberhalten des  Clubhauses, aufgrund der starken Frequenz wird die Reinigung in Zukunft öfter  durchgeführt werden, leider gibt es auch hier immer wieder Probleme mit nicht  nachvollziehbaren schmutzigen Duschen bzw. auch WC`s …. ?!

Anton Weisz – Mäharbeiten rund um`s  Clubhaus

Seppi Krenn –  tadellose Plätze, lange Nutzung, Organisation am Platz, Organisation Tennisplatz  während des Tenniscamp`s
Große  Hilfe  in allen Belangen, 1. Ansprechperson „am“ Tennisplatz

Vicky Krenn –  Organisation des Tenniscamps, für das nächste Tenniscamp im Mai des nächsten  Jahres sind Änderungen angedacht, Informationen werden  folgen!

Vorstand:Manfred Prisching (Kassier) Martina Krenn, Edith Lackner,  Gabi Grillitsch-Nöst u. Gabi Fischer,  Unterstützung und Organisation aller  Aktivitäten,  

Dank an  die Administratoren „Gerald Laposa“  und „Rudi Stranzl“  „Vulkanlanddorfcuptennis“  Beide  Mannschaften erreichten den beachtlichen 2. Platz

Dank an  „Rudi StranzlFa. Lack &  Technik (Übernahme der Kosten für den Aufdruck unseres Vereinsemblems und  die Werbung auf den neuen Dressen
bzw. Jacken und Leistung eines  beachtlichen Sponsorbetrages)

 

Organisatorische Abwicklung „Saisonabschluss“  

Essen  (Jause, Kastanien, Sturm) übernahm der Tennisverein!

Dank an:
Fam.  Seppi u. Martina Krenn – Spende der  Kastanien (Zubereitung von Seppi), zusätzlich wurde Obst und selbst gebackenes  Brot zur Verfügung gestellt
Edith  Lackner– spendete Kaffee bzw. notwendiges Zubehör
Tennisdamen – es wurden wiederum einige  köstliche Mehlspeisen vorbeigebracht
Sturm – wurde von mir zur Verfügung  gestellt

Am  Nachmittag gab es die Gelegenheit frei Tennis zu spielen! Dies wurde aufgrund  des wunderschönen und warmen Wetters eifrig genutzt!

Abschließend möchte ich einige persönliche  Anmerkungen anführen, da es in letzter Zeit vermehrt Kritik gibt  bzw. gab:
Ich möchte meine „Obmann  Funktion“ zur Verfügung stellen, da ich mit meinen Interessen, den gesamten  Verein erfolgreich weiter zu führen nicht ausreichend Zustimmung finde.
Es  wird in naher Zukunft eine „Jahreshauptversammlung“ stattfinden, um einen neuen  Vorstand wählen zu können. Wahlvorschläge sind bitte an den Vorstand des „UTC  Allerheiligen“ einzubringen.

Meine Punkte die mich zuletzt wirklich gestört haben  bzw. stören und die ich auch persönlich nehme:

Email  Rückmeldungen/Anmeldungen – Ich  habe rd. 80 Emails versandt, mit der Bitte um Rückmeldung, damit eine leichtere  und vor allem ausreichende Organisation des Saisonabschlusses möglich ist, es  gab genau 8 Rückmeldungen, aufgrund dessen wurde im guten Glauben zu viel  eingekauft bzw. falsch kalkuliert …

Diese Saisonabschluss-Veranstaltung, die  schon eine jahrelange Tradition hat, wurde als „Oarschaktion“ bezeichnet,  nachdem es keine Einwände in dieser Whtas App Gruppe gab, dürften mehrere dieser  Meinung sein

Weihnachtsfeier des  Vorstandes:Es wurde mir bzw. dem Vorstand eine Diskriminierung aller Mitglieder  vorgehalten, da der Vorstand jährlich eine Weihnachtsfeier macht, wobei es vor  allem darum geht, allen helfenden Personen, die vorher angeführt wurden, als  „Dankeschön“ ein Essen bzw. die Getränke auf Vereinskosten zu bezahlen ….  

Es sind angeblich einige Mitglieder auf mich  beleidigt, da ich mir erlaubt habe nachzufragen bzw. versucht habe  abzuklären, warum ein Schwund in  einer nicht gerade geringen Menge in der Kasse vorhanden war. Ich habe niemanden  beschuldigt, sondern es gab nur eine diesbezüglich höfliche Nachfrage. Nachdem  es regelmäßig einen Schwund in der Kasse gibt, muss aber mittlerweile von einer  Absicht von wem auch immer ausgegangen werden ?!

Vulkanlanddorfcup  – ich habe versucht, dass alle genannten Lizenz-Spieler zum  Einsatz kommen, aber aufgrund des zunehmenden Ehrgeizes einiger weniger,  spielten in letzter Zeit immer öfter die gleichen Spieler. Dies  wird mir nun übel genommen, da ich darauf bedacht war, dass alle genannten  Spieler ausreichend zum Einsatz kommen, vor allem da die bisherigen Kosten  (Lizenzgebühren, Nenngeld, Essenskosten, Bälle) in bereits „beträchtlicher  Höhe“ vom Verein übernommen wurden. Mir wird vorgeworfen das ich manche  nicht mag, bzw. gegen irgendjemand etwas habe ?! Mein Interesse als Obmann gilt  und galt aber dem gesamten Verein bzw. allen 102 Mitgliedern,  leider fehlt mir hier auch die Unterstützung bzw. das Verständnis des restlichen  Vorstandes …. Es gibt leider genügend Beispiele in anderen Vereinen wo nur  gestritten wurde bzw. wird, zwischendurch auch ein Aussetzen der  Meisterschaftsspiele erfolgte, Spieler eliminiert wurden, es Plätze gibt, wo nur  mehr Meisterschaftsspiele stattfinden etc., dies war und ist mein Bestreben, das  dies bei unserem Verein nicht zutrifft!
Unser Tennisverein  stellt eine Infrastruktur zur Verfügung, der seines gleichen sucht, trotz  unserer sehr günstigen Mitgliedsbeiträge!!
Trotz geringerer  Einnahmen, haben wir eine solide und zufriedenstellende finanzielle  Basis für das problemlose Weiterbestehen unseres Vereines geschaffen  !!

Aufgrund  meiner diesbezüglichen Argumentation hörte ich aber dann die Aussagen, dass wir  ein “Schnorrerverein” bzw. ein „Bausparverein“ seien  ......

 

Ich  wünsche allen Mitgliedern alles Gute und hoffe auf weitere erfolgreiche und  zufriedenstellende Saisonen!!

 

Lg.  Ferdinand Fischer

User ImageFerdinand Fischer, 15. Oktober 2019